Komponenten für industrielle Automation

Die Switch GmbH & Co. KG bietet in enger Zusammenarbeit mit Giovenzana International B.V. Komponenten für industrielle Automation an. Hervorzuheben sind hier Nockenschalter, Lasttrenner, Befehlsgeräte mit Schraub- oder Federanschlussklemmen; Endschalter aus Druckguss- oder Kunststoffgehäusen und Sicherheitsendschalter; Fußschalter und Mikroschalter.

Phoenix

Nockenschalter

Strombelastbarkeit von 12 bis 630 A, Befestigung an DIN Schiene, Frontmontage mit Befestigungsschrauben oder Loch ø 22,5 mm, große Auswahl an Schaltvarianten.
Spezielle Versionen auf Anfrage möglich.

Regolus

Lasttrenner

Strombelastbarkeit von 25 bis 160 A, für Front-, Fuß- und DIN Schienen-Montage geeignet. Versionen mit 2, 3 und 4-Polen, zentralem Knebel und durchgehendem Schaft stehen zur Verfügung. Die Lasttrenner sind mit 2 und 3-poligen Sicherungshaltern bis zu 32 A kombinierbar.

Pegasus

Befehlsgeräte

Befestigung über ø 22,5 mm Montageloch, Schutzklasse IP65, wahlweise mit schwarzem oder verchromten Schutzring, Nothaltschalter nach EN418, Anschlussvarianten: Cage Clamp, Schraubanschluss oder Leiterplatten-Lötanschluss. Komplette Bedieneinheiten im Gehäuse oder Leergehäuse für bis zu 6 Befehlsgeräte, Pneumatik Kontakte.

Endschalter

FA – FT – FT1R – Safety – FCT – Astra-Serie

Doppelte Isolierung

Bauteile der Gruppe II wurden mit doppelter Isolierung gemäß Vorschrift IEC536 versehen. Die doppelte Isolierung minimiert das Risiko eines elektrischen Durchschlags; somit sind keine weiteren Schutzmaßnahmen erforderlich.

Positive Zwangsöffnung

Ein Endschalter erfüllt diese Vorraussetzung, wenn die Öffnerkontakte des Schalters mit absoluter Sicherheit in eine offene Schaltstellung gebracht werden können. D. h. es gibt keine flexible Verbindung zwischen den beweglichen Kontakten und dem Betätiger des Schalters, wo die Betätigungskraft ansetzt. Eine positive Zwangsöffnung trifft nicht auf Schließerkontakte zu.

Kontrollschalter mit positiver Zwangsöffnung können mit schleichenden Kontakten oder Sprungkontakten bestückt werden. Es ist möglich, verschiedene Kontakttypen im gleichen Schaltelement zu benutzen, dafür müssen diese allerdings elektrisch voneinander getrennt werden; ansonsten kann nur ein Kontakt benutzt werden.

Fußschalter

IP Serie

Einzel- oder Doppelfußschalter sind mit optionalem Nothaltschalter nach EN ISO 13850 verfügbar, wahlweise mit elektrischen oder pneumatischen Kontakten.

Gehäuse für explosive atmosphärische Bedingungen

ATEX- und IECEx – Gehäuse

Switch GmbH & Co. KG bietet nun in enger Zusammenarbeit mit Giovenzana International B.V. Gehäuse an, die der Richtlinie ATEX94/9/EC entsprechen. Weiterführende Informationen sowie technische Daten finden Sie hier.