Produktbeschreibung

Die easy connect LED 120-Schachtbeleuchtung basiert auf dem neuesten Stand der Technik. Sie ist die konsequente Weiterentwicklung der bewährten easy connect LED-Lichtbänder.

Das Lichtband zeichnet eine sehr hohe Beleuchtungsstärke aus. Es ist daher für Schachtflächen je nach Grundriss bis zu 16 m² einsetzbar.

Es besteht aus einer flexiblen Leiterbahn, einem klaren PVC-Mantel, einer 10 m-Zuleitung mit Konturenstecker und einem Anschlussset mit Gleichrichter. Die Leiterbahn ist mit 120 LEDs je Meter bestückt. Die LED-Chips zeichnet eine hohe Effizienz und höchste Leuchtstärke aus.

Das Anschlussset ist mit einem Halbleiterschutz vor Spannungsspitzen im Versorgungsnetz und einer Leitungssicherung ausgestattet. Eine Ersatzsicherung wird mitgeliefert.

Alle Komponenten erfüllen die Aufzugsnorm EN 81-20 sowie die CE-, REACH– und RoHS-Richtlinien, insbesondere durch die Verwendung von bleifreien Komponenten, Materialien und Fertigungsprozessen.

Typisches Beleuchtungsdiagramm [lx] für 4 und 16 m² Schachtfläche
Fahrstuhl-LED-Beleuchtung

Die hohe Anzahl von LEDs pro Meter und die Form des Mantelmaterials bieten eine breite Abstrahlung bei gleichzeitig reduzierter Blendwirkung. Das Lichtband ermöglicht somit eine noch bessere Ausleuchtung des Schachts ohne horizontale Schatten.

Die LED-Schachtbeleuchtung erfüllt die Anforderungen gemäß Schutzart IP65. Höhere Schutzarten sind auf Anfrage verfügbar.

Installationen bis zu 70 m Länge sind mit einem Strang möglich; in Einzelfällen auch bis zu 100 m.

Das Lichtband zeichnet eine geringe Leistungsaufnahme aus. Die damit verbundene niedrige Betriebstemperatur des LED-Bands garantiert eine lange Betriebslebensdauer.

Die Lichttemperatur von ungefähr 5.000 K ergibt ein neutrales, dem Tageslicht sehr ähnliches Licht. Dieses Licht und der hohe Farbwiedergabeindex CRI (Color Rendering Index) der verwendeten LED-Chips bewirken eine natürlichere Farbwiedergabe aller im Schacht befindlichen Komponenten und Baugruppen.

Mit dem anschlussfertigen LED-Lichtband kann der Schacht bereits ab Baubeginn beleuchtet werden. Der elektrische Anschluss erfolgt dabei nur durch Einstecken des Konturensteckers in eine handelsübliche 230 V-Wechselstromsteckdose und kann daher auch ohne Elektrofachkraft erfolgen.

Die Vorteile auf einem Blick

Hohe Anzahl von LEDs ermöglichen eine kontinuierliche Abstrahlung
→ hellere Ausleuchtung des Schachts
→ gleichmäßige Ausleuchtung des Schachts

Hohe Anzahl von LEDs pro Meter
→ vermindert direkte Blendung

Verwendung von hocheffizienten LED-Komponenten
→ höhere Beleuchtungsstärke
→ geringe Leistungsaufnahme

Verminderte Wärmeentwicklung
→ verlängert die Betriebslebensdauer

Robuste Konstruktion und verstärktes Mantelmaterial
→ verhindert Beschädigung durch unsachgemäße Handhabung

LED-Anschlussbox mit elektronischer Schutzschaltung
→ schützt das LED-Lichtband vor Spannungsspitzen im Netz

LED-Anschlussbox mit Geräte- bzw. Leitungssicherung
→ schützt die Zuleitung des LED-Lichtbands

Technische Daten

Versorgungsspannung230 – 240 VAC
Ausstattung120 LEDs pro Meter
Abstrahlwinkel (50 lx-Breite)> 160 °
Farbtemperatur ca. 5.000 K
Lebensdauer (mttf) bei Tum = 25 °Cca. 50.000 Stunden
Mittlere vertikale Beleuchtungsstärke (1 m-Abstand)> 300 lx
Maximale Länge70 m, teilbar in vollen Metern
Zuleitung10 m mit Konturenstecker
Temperaturbereich-20 °C bis +50 °C
Leistungsaufnahme< 7 W/m
Abmessungen (Breite x Höhe) ca. 12 x 7 mm
Gewicht ca. 100 g/m
Schutzart / SchutzklasseIP65 / 2
Brandeigenschaftselbstverlöschend

Montage

Nicht selten werden Lichtbänder bei der Montage wie Kabel gehandhabt, was zur Beschädigung der Leiterbahnen führen kann. Daher wurde bei der Entwicklung des LED-Lichtbandes besonderer Wert auf die Widerstandsfähigkeit des Lichtbandes während der Montage gelegt.

Trotz dieser verstärkenden Maßnahmen gehört das Lichtband mit 100 g/m zu den Leichtgewichten unter den Schachtbeleuchtungssystemen. Eine Schachtbeleuchtung für einen 25 m-Schacht wiegt gerade einmal 2,5 kg.

Die LED-Schachtbeleuchtung wird von oben beginnend an der gewählten Schachtwand langsam heruntergelassen und anschließend in Abwärtsrichtung mittels beigelegten 6 mm Steckdübeln und Kabelbindern befestigt. Ein Dübelabstand von maximal 3 m ist hierbei einzuhalten.

Zur einfachen und schnellen Erstmontage bietet die Switch GmbH & Co. KG noch eine Montagehilfe an. So kann das LED-Lichtband mittels eines Hakens oder Dübels leicht befestigt werden.

MTH Haken und Anschluss

Weitere wichtige Hinweise zur Installation eines LED-Lichtbands entnehmen Sie bitte der allgemeinen Montageanweisung.

Sicherheitshinweise

  • Achten Sie auf die richtige Betriebsspannung von 220 – 230 VAC.
  • Die Vorsicherung ist mit 6 – 16 A auszulegen.
  • Führen Sie die Installation nie unter Spannung durch.
  • Versuchen Sie nicht, das LED-Lichtband selbst zu reparieren.
  • Hängen Sie das LED-Lichtband niemals an der Zuleitung auf.
  • Der PVC-Mantel darf nicht beschädigt werden, sonst besteht Kurzschluss- und Stromschlaggefahr.
  • Bitte verlegen Sie das LED-Lichtband mit Vorsicht, um Beschädigungen der Leiterbahn zu vermeiden. Trotz hoher Widerstandsfähigkeit kann die flexible Leiterbahn durch grobe Behandlung beschädigt werden; daher kein Knicken, Verdrehen oder Ziehen des Lichtbands.

Bestellen

Bestellen können Sie direkt
per e-Mail: order@switch-gmbh.de
oder per Fax: 0511 616 59 60-9

Das Formular zum Herunterladen finden Sie in unserem Downloadbereich.

Für weiterführende Fragen rufen Sie einfach an: 0511 616 59 60-0.
Wir beraten Sie gerne.