easy connect 1

Diese Schachtbeleuchtung zeichnet sich durch einfachste Montage aus. Alle Elemente sind ansteckfertig mit Steckern und Sockeln ausgestattet.

Zubehör wie Schlagdübel, Kabelbinder und Steckdübel mit Kabelbinderhalter, alles wird mitgeliefert.sb_ec1
Die Leuchten werden mit montierter Leuchtstoffröhre, die durch eine stabile Plexiglasabdeckung geschützt wird, geliefert. Ein Entfernen zur Montage der Lampe ist nicht erforderlich. Ein Öffnen der Leuchten entfällt ebenfalls. Die verwendeten Anschlusskabel haben einen Leiterquerschnitt von 1,5 mm². Einfach die Lampe anstecken und hängen lassen, direkt durch das Befestigungsloch im Haltewinkel durchbohren, den Nageldübel einschlagen, fertig. Schon geht es zur nächsten Lampe.

Die geforderte Beleuchtungsstärke von 50 Lux im Mittel, wird durch den Einsatz von Langfeldleuchten 36 W, mit einem maximalen Abstand zwischen den Leuchten von 2 m erreicht. Bei ungestrichenen Betonschächten oder ähnlich dunklen Ausführungen darf der Abstand höchstens 1,5 m sein.

Bei Lieferung mit einer Maschinenraumstelle hat diese ein 5 m Anschlusskabel zum Schaltschrank und ein 10 m Kabel zur ersten Schachtlichtlampe; selbstverständlich ansteckfertig vorinstalliert. Ebenso werden durch das Stecksystem alle notwendigen Schaltdrähte für die Schachtlichtsteuerung durchverdrahtet. Die Notruf und Nothaltschalter sind bis zum Maschinenraum vorinstalliert.

Sie können das erforderliche Stromstoßrelais in die Maschinenraumstelle eingebaut und verdrahtet bekommen. sb_03Sie ersparen sich damit zusätzlichen Verdrahtungsaufwand, eben easy connect. Die eingebaute Schachtlichtkontrolllampe informiert Sie jederzeit darüber, ob das Schachtlicht eingeschaltet ist.
An unserer easy connect Unterverteilung schließen Sie dann nur noch die bauseitige Zuleitung an.

Bei Verwendung von Grubensteuerstellen ist zum Anschluß an die unterste Schachtlichtlampe ein 2,5 m Kabel vorinstalliert.sb_02 Die, in die Grubensteuerstelle auf Wunsch eingebauten Nothaltschalter und Notruftaster sind ebenso vorinstalliert. Die Kabellänge bei Grubensteuerung ist abhängig vom Ort des Maschinenraumes: Bei oben liegenden Maschinenräumen ergibt sich die Kabellänge aus 10 m plus Schachthöhe; bei einem unten liegenden Maschinenraum beträgt die Kabellänge 10 m.

Nur 3 Adern anschließen, alles andere wird gesteckt – das ist die einfachste und schnellste Art zu Ihren 50 Lux zu gelangen.

Technische Ausführung:

  • Komplett ansteckfertig geliefert mit allem erforderlichen Zubehör wie Schlagdübel, Kabelbinder und Steckdübel mit Kabelbinderhalter
  • Abstand zwischen den Leuchten durch vorgegebene Kabellänge immer 2 m
  • Kabel dient als Montagehilfe für die unterliegenden Leuchten
  • Leuchten können frei hängend am Kabel montiert werden
  • Alle Leuchtstofflampen mit stabiler Plexiglasabdeckung als Röhrenschutz
  • Kein Öffnen der Leuchten für die Befestigungsbohrungen notwendig
  • Durchverdrahtetes Stecksystem, auf Wunsch mit integrierter Lichtsteuerung
  • Die Steckverbindungen sind standardmäßig fest einrastend, aber ohne Werkzeug lösbar
  • Große Auswahl an Maschinen- und Grubensteuerstellen, Notruf- und Nothaltschalter
  • Akku – Notlichtlampen mit 3 Stunden Kapazität verfügbar

Alles aus einer kompetenten Hand!

Bestellen

Die Preisliste, das Bestellformular sowie weitere Informationen und Dokumente finden Sie in unserem Downloadbereich.